Februar 2020 Bochum, Flächenreaktivierung ehemaliges OPEL-Werk I, Standort Mark 517-Abschlusss der Arbeitssicherheits-ingenieurtechnischen-Begleitung

Das ehemalige Opel-Werk 1 in Bochum-Laer wird nach dessen Stilllegung in 2014 als Fläche für eine neue gewerbliche Nutzung reaktiviert. Im Bauabschnitt 2.2 waren die Gebäude des ehemaligen Presswerks sowie des ehemaligen Verladebahnhofs rückzubauen.

Für die Phasen Schadstoffsanierung und Rückbau ergab sich zum Thema Arbeitssicherheit der Bedarf an fachtechnischer Beratung und Begleitung, die geo-id über die 10 Monate dauernde Bauzeit hinweg sicherstellte.

Die Arbeiten der Sanierungs- und Rückbaumaßnahme endeten im Januar 2020.

Leistungen der geo-id GmbH:

  • Arbeitssicherheitstechnische Beratung bei der Planung und Umsetzung der Schadstoffsanierung und des Rückbaus
  • Unterstützen bei der Optimierung der Organisationsstruktur und des Bauablaufs aus Sicht der Arbeitssicherheit
  • Unterstützung beim Erstellen und Fortschreiben von Arbeitsplänen, Betriebsanweisungen und Rückbauanweisungen
  • Installieren eines QM-Systems für Arbeitssicherheits-Belange
  • Unterstützende örtliche Baubegleitung und Sicherstellen der Umsetzung der geplanten Arbeitssicherheitsmaßnahmen.

Die geo-id bedankt sich beim Bauherrn, der Perspektive 2022, und der ausführenden Firma, Ferraro Group, für die konstruktive Zusammenarbeit.