Sicherheits- und Gesundheitsschutz

Im Rahmen von Bautätigkeiten sind vielfältige Auflagen in Bezug auf den Sicherheits- und Gesundheitsschutz zu beachten. Hierzu übernehmen wir die folgenden Leistungen für unsere Auftraggeber:

Sowohl Sicherheits- und Gesundheitsschutz gemäß Baustellenverordnung (BauStellV) in der Planungs- (Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan) und Ausführungsphase (Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination) als auch Arbeits- und Sicherheitsplanung gemäß Berufgenossenschaftlicher Regelungen z.B. BGR 128, TRGS 524 (Arbeiten in kontaminierten Bereichen):

  • Mitwirkung im Planungsprozess, um vorausschauend Gefährdungen und Gefahren zu ermitteln sowie Möglichkeiten aufzeigen, diese zu vermeiden oder zumindest zu verringern.
  • Abschätzung von Risiken für Sicherheit und Gesundheit im Planungsprozess und Einbringen von Vorschlägen zur Risikovermeidung bzw.
    -verringerung.
  • Risikobeurteilung und Planung der erforderlichen Maßnahmen für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz unter Berücksichtigung des Stands von Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene sowie sonstiger gesicherter arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse.
  • Vorankündigung über die Ausführung des Bauvorhabens.
  • Koordinierung der Durchführung von Arbeitsschutzmaßnahmen nach den allgemeinen Grundsätzen.
  • Anpassen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans bei erheblichen Änderungen der Bauausführung.
  • Durchführen von Baustellenbegehung und
    -besprechungen.
  • Hinwirken auf die Einhaltung von Baustellenordnung und Umsetzung der im Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan vorgesehenen Maßnahmen.
  • Überwachen des Zustandes von gemeinsam genutzten Sicherheitseinrichtungen.
  • Erstellung der Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage gem. Baustellenverordnung.