Geografische Informationssysteme (GIS)

Bei der Bearbeitung von Projekten im Umwelt- und Ingenieurbereich fallen vielfach große Mengen raumbezogener Basisdaten (z.B. Topographie) oder Fachdaten (Grundwassergleichen, Höhenraster) an, die es zu verwalten gilt. Geografische Informationssysteme sind ein ideales Werkzeug, um raumbezogene Daten digital erfassen, verwalten, analysieren und präsentieren zu können und sind somit eine wichtige Entscheidungshilfe in der Projektarbeit.

geo-id benutzt GIS-Software unter Einbeziehung von Datenbanken und ingenieurtechnischer Fachsoftware für folgende Anwendungen:

  • GIS-gestützte Projektbearbeitung und -planung
  • Aufbau von GIS-gestützten Auskunfts- und Fachinformations- systemen (Umwelt-, Flächen- informationssystem, Gebäudekataster)
  • Aufbau von Grundwasser- datenbanken mit GIS-Anbindung
  • Visualisierung von Geodaten in 2D und 3D
  • Georeferenzierte Darstellung von Bodenaushubbereichen und Bodeneinbaustellen bei der Dokumentation von großräumlichen Bodensanierungs- und -umlagerungsmaßnahmen.