September 2021: Duisburg, Betriebsausflug zum RheinOrt/RheinPark und zum Landschaftspark Nord

Am 24. September war die geo-id im Rahmen des alljährlichen Betriebsausflugs in Duisburg unterwegs.

Zunächst wurde das Projekt RheinOrt/RheinPark mit zugehöriger Baustelle besichtigt.

Der in Duisburg-Hochfeld gelegene langjährige Montanstandort wurde zwischenzeitlich stillgelegt. Der über 20 ha große Standort soll zu einem kombinierten Grün-, Gewerbe- und Wohnflächenareal entwickelt werden. Die Leistungen von geo-id umfassen die Abbruchbeleitung, Sanierungsuntersuchungen, Sanierungsplanung und das Grundwassermonitoring. Auf dem westlich davon gelegenen RheinPark-Gelände, das Teil der IGA 2027 ist, wird geo-id den Abbruch, die Sanierung und Herrichtung fachgutachterlich überwachen.

Da sich das Wetter nicht von der besten Seite zeigte, wurde sich nach einer ausführlichen Geländebesichtigung im ortsansässigen „Ziegenpeter“ bei Kaffee und Kuchen aufgewärmt, bevor es anschließend zum Landschaftspark Duisburg Nord ging.

Über viele Jahre hinweg hat geo-id hier für verschiedene Kunden und auf verschiedenen Teilflächen Standorterkundungen und Fachgutachterleistungen in den Umweltmedien Boden- und Grundwasser sowie in der Bausubstanz für Teilrückbau- und Entsorgungsleistungen erbracht, sodass die Flächen dem geo-id Team in beruflicher Hinsicht vertraut sind.

Im Landschaftspark angekommen wurde die Parklandschaft, in der facettenreich Industriekultur, Natur und Erlebnis verbunden sind, durch einen Rundgang erkundet. Danach folgten Outdoor-Spiele wie Boule und Mölkky. Hier lieferte man sich das ein oder andere spannende Kopf-an-Kopf-Rennen.

Durch die immer wieder wechselnden Teams kamen auch die Kolleginnen und Kollegen in Kontakt, die im Arbeitsalltag weniger Berührungspunkte haben. So wurde der Teamgeist weiter gestärkt und auch die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geo-id wurden so noch einmal offiziell aufgenommen.

Nach all der frischen Luft und den sportlichen Betätigungen, ließ man den Tag gemeinsam im „Hauptschalthaus“ mit gutem Essen und Trinken und mit Vorfreude auf den nächsten Ausflug ausklingen.